Aktuelles 2014

27.12.2014 - Weihnachtsfeier 2014

 

wir möchten alle Vereinsmitglieder und Helfer recht herzlich zur diesjährigen Weihnachtsfeier

am Samstag, 27.12.2014 einladen!

 

Beginn ist 13.00 Uhr auf der Rennstrecke des MRSC Mernes.

Hier wollen wir ein lustiges Clubrennen veranstalten, bei dem es so manche Hindernisse zu überwinden gibt, die nicht nur mit dem Motorrad gemeistert werden müssen.

Um das ganze noch lustiger wirken zu lassen, sollte jeder mit einem Kostüm kommen.

Ihr könnt gern als Nikoläuse antreten, aber auch andere Kostüme sind gern gesehen.

Natürlich gibt es zum Warmhalten heißen Punsch an der Strecke.

 

Für das leibliche Wohl wird dann im Anschluss ab ca. 17.00 Uhr im Sportlerheim in Mernes gesorgt. Hier möchten wir unsere Weihnachtsfeier vorsetzen und in gemütlicher Runde bei gutem Essen, Glühwein und anderen leckeren Getränken beisammen sitzen.

Für die kleineren Vereinsmitglieder gibt es auch eine kleine Überraschung und für so manches unterhaltsame Spielchen wird gesorgt.

 

Wir würden uns freuen, wenn so viele wie möglich kommen können und wer noch eine gute Idee hat,um den Abend noch lustiger zu gestalten, einfach kurze Mail an info@mrsc-mernes.de oder in unserer neuen WhatsApp-Gruppe mitteilen.

 

Bis dahin wünschen wir euch und euren Familien eine schöne verbleibende Advenszeit und ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

 

Euer Vorstand

des MRSC Mernes

20.09.2014 Spessartpokal beim MSC Kassel

Zeitplan für Kassel
Hallo,

hier findet ihr den Zeitplan für unser gemeinsamen Spessartpokal diesmal in Kassel.
1. Spessartpokal.pdf
PDF-Dokument [99.1 KB]
GS Trophy.jpg
JPG-Datei [228.0 KB]

26.07.2014 Vortraining der deutschen Nationalmannschaft für den BMW GS Trophy auf der Strecke in Mernes

In der Hall of Fame der BMW GS Trophy finden sich alle Teilnehmer der spektakulären Etappen seit 2008. Bei diesem einzigartigen Motorrad Erlebnis, was alle 2 Jahre stattfindet, sind zahlreiche Teilnehmer aus aller Herren Länder vertreten. Einer dieser Teilnehmer ist unser Vereinsmitglied und Endurist Thomas Donnecker. Bereits in 2010 nahm Thomas Donnecker erfolgreich am Wettbewerb in Südafrika teil. Bei der bisher größten GS Trophy 2012 in Südamerika konnte unser Spitzenfahrer mit seinem Team sich den Sieg holen. Bereits am 3. Tag übernahm das deutsche Team die Führung und gab diese über die 2.000 Kilometer durch Chile und Argentinien nicht mehr her. In 2014 findet nun erneut die GS Trophy statt. Diesmal fiel die Wahl auf den Westen Canadas. Natürlich kennt noch keiner den genauen Kurs. Dieser bleibt bis zum atemberaubenden Ereignis geheim. Aber irgendwo zwischen Vancover und den Rocky Mountains wird dieses große Abenteuer stattfinden.

Dabei zählt nicht nur das fahrerische Können, was Thomas Donnecker schon in die Wiege gelegt wurde. Bei der GS Trophy müssen die Teilnehmer auch ihre physische und psychische Fitness, Teamfähigkeit und Nervenstärke unter Beweis stellen.

Um all die „Strapazen“ bei den Hindernissen gut zu überstehen, ist Training mit dem Motorrad, aber auch Ausdauer- und Geschicklichkeitstraining von großer Bedeutung.

Am kommenden Wochenende, den 26.07.2014 findet daher das Vorbereitungstraining für die GS Trophy 2014 hier bei uns auf der Motocross Strecke statt. Trainieren werden 10 Finalteilnehmer der deutschen Nationalmannschaft, die alle gern bei der BMW GS Trophy in Canada 2014 dabei sein wollen, um Abenteuer, fremde Kulturen, neue Freundschaften, Schotter, Sand und Staub Haut nah miterleben zu können. Insgesamt 16 Teams mit 64 Fahrern werden in den sieben Tagesetappen immer wieder aufs Neue herausgefordert.

Wir wünschen natürlich allen Teilnehmern viel Spaß beim Training auf unserer Hausstrecke und drücken dem deutschen Team fest beide Daumen. Vielleicht klappt es ja wie bei der letzten GS Trophy in 2012 allen Voraus zu fahren.

 

 MRSC Mernes

07.07.20104 Großes Trainingsaufgebot beim MRSC Mernes; Max Lutz als neuer Trainer ausgebildet

Der MRSC Mernes möchte ab diesem Jahr noch mehr in die Förderung seiner Jugend investieren.

Begonnen mit dem ADAC Kids School Training im März diesen Jahres, baut der MRSC Mernes seine Trainingsangebote für seine Schützlinge weiter aus.

Dazu gehörte zunächst, dass der MRSC Mernes einen eigenen Jugendtrainer über den ADAC ausbilden ließ. Der 17- jährige Max Lutz aus Schlüchtern hat sich dieser Aufgabe gestellt und trainiert seit ein paar Wochen den Nachwuchs. Den Kids, im Alter zwischen 5 und 12 Jahren, werden Grundlagen im Umgang mit dem Motorrad beigebracht, welche Haltung in welcher Situation auf dem Motorrad wichtig ist und auch Gefahrensituationen werden trainiert.. Meistens wird auf der verkürzten „Kinderstrecke“ geübt, wobei die Jüngsten mit ihren kleinen 50 bis 85 ccm Maschinen auch auf anspruchsvolleren Abschnitten auf der Motocrossstrecke fahren und üben dürfen.

Beim Jugendtraining des MSR am 28.06.2014 auf der Mernes Naturstrecke konnten auch alle  Jugendfahrer des MRSC Mernes bis 18 Jahre teilnehmen. Ca. 35 Kids und Jugendliche hatten sich zu dem Training angemeldet. Nach einem 1-stündigen Aufwärmtraining wurden die Jugendlichen entsprechend ihrem Alter in 3 Gruppen aufgeteilt und konnten mit ihrem Trainer verschiedenen  Streckenabschnitte trainieren. Bei den Jüngeren, die wieder durch Max Lutz trainiert wurden, kam es vor allem darauf an, ihre Technik zu verbessern, so dass Kurventechniken und Sprünge geübt wurden. Bei den anderen  Gruppen ging es darum, das bisherige Können zu verfeinern, optimale Fahrspuren zu finden und vor allem schnellere Zeiten zu fahren. Nach dem mehrstündigen Abschnitttraining konnten dann alle im freien Training das Erlernte umsetzten und  festigen. Für alle war das ein erfolgreicher und vor allem mit Spaß gefüllter Tag.

Beim  „Spessartpokal“ bestand dann die Möglichkeit für alle Vereinsmitglieder ein Training der besonderen Art zu fahren. Zusammen mit dem MSC Kassel und dem MSF Sinngrund wurde zum ersten Mal ein gemeinsames Spessarttraining  mit Wertung durchgeführt. Der „Spessartpokal“ wird jeweils von den 3 Vereinen auf den Hausstrecken organisiert. Dabei soll den Fahrern die Möglichkeit geboten werden, auf anderen  Strecken gemeinsam mit ihren  Sparing-Partnern in 4 verschiedenen Klassen zu trainieren. Am 05.07.2014 wurde das „Spessart-Training“ zum ersten mal beim MRSC Mernes durchgeführt. Bei schönstem Wetter trafen sich sie Motocrossbegeisterten auf der Strecke am „Saurain“ und ihre Motoräder auf der exzelenten Strecke über die Piste zu jagen.

Die Kleinen mit ihren 50 und 65 ccm Motorrädern fuhren in der Klasse 1, gefolgt von den 85 ccm Motorädern und den beiden Klassen Semi-Open und Masters. Die 4 Klassen konnten jeweils in 2 Trainingsläufen die Strecke erproben. Als kleiner Anreiz wurden die Runden gezählt und eine kleine Wertung mit Pokalen vorgenommen. Bei den  beiden  Klassen 50/ 65 ccm und 85 ccm haben alle Kids für die Bemühungen einen kleinen Pokal erhalten. Bei den Klassen Semi-Open und Masters erhielten die ersten 3 jeweils einen Pokal.

Hierbei stand aber nicht im Vordergrund, wer der schnellste Fahrer ist. Vorrangig waren der Spaß am Fahren und der Zusammenhalt in der ganzen Gruppe. Natürlich hat so mancher sich auch das ein oder andere von seinem Sparing- Partner abschauen können und auch wichtige Tipps bekommen. Abgerundet wurde das Training beim gemütlichen Beisammensitzen mit Kaffee& Kuchen, Würstchen und Getränken.

Auf diesem Wege möchte sich der MRSC Mernes bei allen Helfern bedanken, die hier unterstützt haben.

Wir freuen uns natürlich sehr, dass der nächste „Spessartpokal“ am 20.09.2014 beim MSC Kassel stattfindet. Schon jetzt wünschen wir allen Teilnehmern viel Spaß.

Beim MRSC Mernes wird es aber auch mit den Trainings weiter gehen. Max Lutz wird noch 1-2 Kids Trainings veranstalten und auch unsere „ Hobbyfahrer“ dürfen von unserem Trainer profitieren. Die meisten sind zwar jahrelang Motocross gefahren, haben aber länger pausiert und müssen erst wieder so richtig in Schwung  kommen. Da sind hier und da Tipps sehr hilfreich.

Für unsere Motocrosser wird unser Neuzugang Dario Dabor ein paar Trainings organisieren.

Die Termine werden dann aktuell auf unserer Homepage stehen.

Der MRSC Mernes möchte damit seine aktiven Vereinsmitgliedern mehr fördern und Ihnen somit ermöglich, weiterhin unter den besten Fahrern in den verschiedenen Rennen dabei zu sein. Und wer weiß, vielleicht findet sich ja der ein oder andere der auch Gefallen am Motocross findet und am Vereinsleben teilhaben möchte.

 

MRSC Mernes

05.07.2014 Spessarttraining / Clubmeisterschaft in Mernes mit dem MSC Kassel und Obersinn

Ergebnislisten Spessartpokal Mernes.doc
Microsoft Word-Dokument [108.0 KB]

Der MRSC Mernes möchte zum ersten Mal mit dem MSC Kassel und Obersinn ein gemeinsames Spessarttraining / Clubmeisterschaft veranstalten. Dazu wird bei dem jeweiligen Verein an verschiedenen Terminen eine Clubmeisterschaft durchgeführt.

Ziel ist es, dass die Fahrer der verschiedenen Leistungsklassen sich untereinander messen und voneinander lernen können.

Das Spessarttraining in Mernes findet am Samstag, 05.07.2014 statt.

 

Es können dabei alle Altersklassen teilnehmen. Die Teilnehmer werden in 4 verschiedene Klassen eingeteilt:

Klasse 1    50+65 ccm

Klasse 2    85 ccm

Klasse 3    Semi-Open

Klasse 4    Master-Open

 

Hier der genaue Zeitplan:

- Anmeldung ab 12.00 Uhr

- 13.15 Uhr start der Klassen 50+65 ccm

- danach alle anderen Klassen

Jede Klasse kann 2 Mal fahren, Die Klasse 1 jeweils 10 min. +1 Runde und die Klassen 2-4 jeweils 20 min. + 1 Runde.

 

 

Es werden bei allen Durchgängen auch die Plätze notiert und am Ende wird eine kleine "Siegerehrung" stattfinden.

 

Für alle die teilnehmen möchten, bitte per E-Mail kurz anmelden: info@mrsc-mernes.de

Zur Stärkung werden Speisen und Getränke ausreichend vorhanden sein.

 

Also meldet euch für diesen spaßigen Tag an! Es wiird mit Sicherheit ein super Tag werden!

 

Euer MRSC Mernes

Teilnehmer "Spessartpokal" in Mernes
Hier die Teilnehmerliste von Allen, die sich bisher für unseren "Spessartpokal" das angemeldet haben.Wir hoffen, dass uns keine Anmeldung duchgerutscht ist. Ist aber auch nciht schlimm, weil Anmeldungen sind am Samstag ab 12.00 Uhr noch möglich.
Teilnehmer Spessartpokal Mernes.pdf
PDF-Dokument [57.4 KB]

28.06.2014 Jugendtraining des MSR in Mernes

Am 28.06.2014 wird der MRSC MErnes wieder zusammen mit dem MSR ein Jugentraining veranstalten.

Im letzten Jahr wurde dies zum ersten Mal angeboten. Allerdings bei eisiger Kältre im März.

Dieses Jahr hoffen wir auf bestes Wetter um den Kids noch mehr Spaß zu bieten.

Das Training wird wieder am  Samstagmorgen gegen 10.00 Uhr mit einer Trainereinweisung un deinem Aufwärmprogramm beginnen.

 

Danach werden wieder auf den verschienden Streckenabschnitten Übungen durchgeführt,.

 

Für das Wohl der Fahrer und der Eltern wird sich unser Versorgungsteam bestens kümmern.

 

Wir freuen uns auf einen spannenden Tag mit viel Spaß!

 

Detailiertere Infos gibt es eine Woche vorm Training.

 

Euer MRSC Mernes

 

24./25.05.2014 Motocross-Hessencup in Mernes

Am Wochenende, 24. und 25.05.2014 veranstaltete der MRSC Mernes wieder ein Motocross-Rennen der Extraklasse. An zwei Tagen traten insgesamt ca. 200 Fahrer bei hervorragendem Wetter in den verschiedenen Klassen an.

Bei den MX2 am Samstag starteten insgesamt 22 Fahrer, wobei 3 Fahrer des MRSC Mernes unter den ersten 15 Plätzen lagen. Max Lutz belegte einen super 5. Platz.

Julian Donnecker auf 7 und Jonas Schön auf 14 rundeten das gute Ergebnis ab.

In der MX1 Klasse lieferten sich Janik Kaufmann vom MCV Rhein-Main, Jonas Böttcher vom MRSC Mernes und Phillip Klakow vom MCV Rhein Main ein heißen Rennen.

Dabei holte sich Janik Kaufmann den ersten Platz, gefolgt von Jonas Böttcher auf dem zweiten und Phillip Klakow auf Platz 3. Auch Oliver Leopold vom MRSC Mernes belegte trotz gebrochenem Finger einen guten 13. Platz. Ein weiteres spannendes Rennen am Samstag lieferten sich die MX2 Jugend.

Auch hier war mit Dennis Schalk ein weiterer Mernes am Start der unter die ersten 15 Plätze fuhr.

 

Am Sonntag fuhren dann unter anderem die schnellsten Fahrer von Hessen im Hessenpokal.

Im Fahrerfeld waren dabei: Janik Kaufmann, Jonas, Böttcher, Marvin Heyner, Florian Welzenbach, Robin Bergmann, Dirk Siegmund und viele weitere schnelle Fahrer.

Allerdings war Janik Kaufmann an diesem Wochenende das Maß aller Dinge und belegte auch in dieser Klasse  mit zwei deutlichen Laufsiegen wieder den ersten Platz gefolgt von Jonas Böttcher, der  auch beide Wertungsläufe auf Platz 2 belegte und Marvin Heyner.

Aber auch der Nachwuchs mit Ihren 50 ccm Maschinen zeigten Ihr Können.

Hier fuhr das Vereinsnesthäkchen Emilio Leisenberg als Kleinster sein erstes Rennen.

Mit seinen 6 Jahren und seinem Motorrad einer PW50 Yamaha meistere er die anspruchsvolle Strecke mit bravour.

 

Der Vorstand des MRSC Mernes ist mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden und hofft dass er beim Jubiläumsmotocross 2015 sein neues Fahrerlager bereits nutzen kann.

Der MRSC Mernes feiert in 2015 sein 50-jähriges bestehen, was sich auch in den beiden geplanten Veranstaltungen wiederspiegeln soll.

 

Der Verein bedankt sich nochmal bei allen Helfern, die zum gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

 

 

 

29.-30.03.2014 - Kids School Training des ADAC in Mernes

Seit Jahren ist der MRSC Mernes einer der Ortsclubs des ADAC.

Dadurch bietet sich in diesem Jahr die Möglichkeit, eines der Förderprogramme des ADAC hier in Mernes durchzuführen. Der ADAC fördert schon seit eh und je Motorsportbegeisterte Kids und Jugendliche und das natürlich auch im Bereich des Motocrosses.

 

Dabei gilt:

[...Früh übt sich, wer mit dem Motorrad über den Geländeparcour jagen will. Der beste Ort dafür sind die Motocross-Schulen des ADAC. Dort haben interessierte Jungen und Mädchen die Möglichkeit, diesen faszinierenden Sport als attraktive Freizeitmöglichkeit kennen zu lernen.

Beim Motocross-Sport spricht man von einer faszinierenden Extremsportart, bei der es um gute Kondition, technisches Verständnis und natürlich Schnelligkeit geht. Aber auch um Fahrzeugbeherrschung und Geschicklichkeit. Ziel der Lehrgänge in den ADAC Motocross-Schulen ist es, interessierte sowie talentierte Kinder und Jugendliche an den aktiven Motorradsport heranzuführen.

 

Unter dem Motto "Mit den Profis zum Erfolg" bietet der ADAC Hessen-Thüringen e.V. zusammen mit Collin Dugmore, der mit 13 nationalen und internationalen Meistertiteln, interessierten MX-Fahrerinnen und Fahrern die Möglichkeit mit den Profis aus der Motocross Weltmeisterschaft zu trainieren und von deren Erfahrungen zu profitieren. Dabei gibt es die Möglichkeit in seine Collin Dugmore Offroad School Kids einzusteigen. In dieser Saison werden 8 Trainingswochenenden auf verschiedenen Strecken in Hessen und Thüringen angeboten. Der ADAC Hessen-Thüringen e.V. wird uns auch in dieser Saison tatkräftig unterstützen und dafür sorgen, dass wir Stecken zur Verfügung haben werden...]

- Auszug aus der ADAC Homepage -

 

Eine dieser Strecken ist in diesem Jahr die des MRSC Mernes. Wir sind stolz das der ADAC eines dieser Trainingswochenenden auf unserem Gelände durchführt.

Dabei werden ca. 25 Kids, unter anderem auch die Kids und Jugendfahrer des MRSC Mernes, nicht nur in Motocross technischen Themen geschult, sondern bekommen auch Tipps zur Ernährung und Fitness, denn nicht nur Talent allein führt zum Erfolg in allen Motorsportarten. Ausdauer, Fitness, gesunde Ernährung und Disziplin gehören ebenso dazu.

 

Deshalb will der MRSC Mernes auch in diesem Jahr wieder viel in die Jugendarbeit investieren und mit Holger Lutz hat der Verein einen sehr guten Jugendleiter der dies umsetzen wird. Zudem ist der Verein über die freiwillige Ausbildung von Max Lutz zu einem geschulten Motorsporttrainer stolz, was das Jugendkonzept noch abrundet.

 

Daher freuen wir uns auf ein super sportliches Trainingswochenende und unser Vereinsteam sorgt natürlich für die passende Ernährung und Versorgung vor Ort.

 

 

08.02.2014 - Jahreshauptversammlung des MRSC Mernes

 

Der MRSC Mernes hielt am Samstag, den 08.02.2014 im Gasthaus Jossatal in Mernes seine Jahreshauptversammlung ab.

Bei den Wahlen wurden turnusgemäß der 2. Vorsitzende Bernd Böttcher, der Schatzmeister Ralf Leopold, der Jugendwart Holger Lutz, die PR-Verantwortliche Yvonne Rüdiger, der Verantwortliche für den Wirtschaftsbetrieb Rainer Weis und 2 Kassenprüfer gewählt.

Außer bei den Kassenprüfern waren es durchweg Wiederwahlen.

Außer Turnus wurde der Verkehrsleiter neu mit Frank Bienossek besetzt, da der bisherige Amtsinhaber Michael Schreiber sein Amt aus beruflichen Gründen niedergelegt hat.

Der 1. Vorsitzende Hugo Schön zeigte sich sehr zufrieden mit dem Verlauf der Wahlen, denn es sei lange nicht mehr selbstverständlich, dass alle Ämter in einem Verein so einfach zu besetzen waren, war von ihm zu hören.

Auch die sportlichen Erfolge, speziell im Jugendbereich und bei den jungen Fahrern waren hervorragend. Nicht nur das Aushängeschild im Motocross Jonas Böttcher, sondern auch Max und Tim Lutz, Phillip Bienossek und Jonas Schön, sowie auch im Endurobereich die Donnecker-Familie, Thomas Becker und einige andere konnten sehr gute Erfolge erzielen.

Seit Jahresbeginn konnten die Aktiven auch noch Dario Dapor als neuen Vereinskollegen begrüßen, der ab diesem Jahr als ein weiteres sehr starkes Zugpferd die Farben des Vereines vertreten wird.

Außerdem hat Dario Dapor sich freiwillig verpflichtet, einige Fahrertrainings auf der Merneser Strecke abzuhalten und während der normalen Trainingszeiten als superschneller Sparringpartner für die schnellen Merneser Jungs zur Verfügung zu stehen.

Da haben wir jetzt einen der besten Fahrer weit und breit in unseren Reihen und er wird für den Verein sicher über die anderen Topfahrer hinaus viele Erfolge einfahren können, konnte man von Hugo Schön weiter hören.

Die freiwillige Ausbildung von Max Lutz zu einem geschulten Motorsporttrainer rundet das Merneser Jugendkonzept ab. Das Max sehr viel Freizeit für diese Ausbildung investiert hat imponiert dem 1. Vorsitzenden und dem restlichen Vorstand sehr. Solche Jungs sind ein Segen für einen Verein.

Das schon sehr lange laufende Genehmigungsverfahren für das neue, professionelle Fahrerlager kommt jetzt gut voran und es ist ein Licht am Ende des Tunnels zu sehen. Wir rechnen bis spätestens Mitte des Jahres mit der Genehmigung so Schön.

Der Verein freut sich auf die neue Saison, in der am 24./25.Mai ein Hessencup-Motocross und am 06./07. September ein IGE-3-Stunden-Enduro ausgetragen werden soll.

 

MRSC Mernes e.V. im ADAC, der Vorstand im Februar 2014