Aktuelles 2015

50 Jahre MRSC Mernes

Vor 50 Jahren, im Oktober 1965 trafen sich einige Motorcrossbegeisterte aus Mernes und den umliegenden Orten und gründeten den Motorsportclub MSC Mernes.  Klaus Donnecker  und Werner Wolf waren hierbei die treibenden Kräfte und suchten sich gleichgesinnte, die Motocross liebten. Schließlich gründeten Sie den Motorsportclub MSC Mernes.

Dies feierte der Verein am Samstag, den 17.10.2015 im Sportlerheim in Mernes zusammen mit einigen Gründungsmitgliedern wie Karl Heimrich, Ernst Junker und Walter Paulowitsch, Vertretern der Ortsvereine und befreundeten Motocrossvereinen.

 

Hugo Schön, seit 1995 1. Vorsitzender des MRSC Mernes gab ein kurzes Resumee zur Geschichte des Vereines. Er bedanke sich beim Ehrenvorsitzenden Siegfried Böttcher, für dessen Engagement über 33 Jahre als 1. Vorsitzender für den Verein und lobte all die Spitzenfahrer die von damals bis heute erfolgreich für den MRSC Mernes fuhren. Darunter waren unter anderem viele Merneser wie Heinz und Walter Paulowitsch, die im Seitenwagen sehr stark waren, aber auch Albrecht und Georg Klübenspies, Bernd Böttcher und Klaus Donnecker aus Salmünster im Motocross. Klaus Donnecker ist noch bis vor einigen Jahren mit über 70 Jahren aktiv im Verein gefahren. Sein Talent ist definitiv auf die nächsten Generationen mit Armin und Thomas Donnecker übergesprungen. Beides sind Spitzenfahrer im Enduro und haben sehr viele Siege für den Verein eingefahren.  Und das Sprichwort: „Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm“ trifft auch auf die Familie Böttcher zu. Bernd Böttcher, der sogar an DM und WM Läufen teilnahm, unterstützt heute seinen Sohn Jonas Böttcher, der mittlerweile auch zu den Top-Fahrern verschiedener Rennserien zählt. Aber dies sind bei weitem noch nicht alle Fahrer auf die der Verein zählen kann. Auch Tim Lutz,  Max Lutz, Julian Donnecker, Oliver Leopold, Philipp Binossek sind im Motocross sehr starke Fahrer und Steffen Werthmann und Thomas Becker sind im Endurosport immer vorn mit dabei.

 

Aber nicht nur durch unsere Spitzenfahrer ist Mernes als Motocrossverein bekannt.

Die sandige Motorcrossstrecke „Am Saurain“ ist ein beliebter Austragungsort verschiedenster Rennserien geworden. Ob im Motocross Hessencup oder MSR oder im Endurobereich IGE oder German Cross Country, die anspruchsvolle Strecke ist bei den Fahrern sehr beliebt, was sich auch in vollen Klassen bei den verschiedenen Rennen wiederspiegelt.

Der MRSC Mernes zeichnet sich immer wieder durch hervorragende Veranstaltungen aus und gehört dadurch auch mit zu den Top-Vereinen des ADAC Hessen- Thüringen. Nicht nur deshalb war Gisela Warminski, Vorstandsmitglied des ADAC Hessen-Thüringen, persönlich bei der Feier anwesend und gratulierte dem Verein zu seinem 50-jährigen Bestehen.

 

Der Verein möchte sich auf diesem Wege nochmals bei allen Gratulanten und Unterstützern des Vereines bedanken!

Weitere Bilder findet ihr in den nächsten Tagen in unserer Galerie

04.-05.07.2015 IGE Enduro Rennen beim MRSC Mernes

Am kommenden Wochenende 04.-05.07.2015 findet in Mernes wieder ein Lauf zur Deutschen IGE-3-Stunden-Meisterschaft statt. Seit Jahren findet diese Rennserie in Mernes statt, da Mernes das erste IGE Enduro Rennen in der Geschichte der IGE durchführte.

 

Auf unserer bestens präparierten und gestalteten Strecke  „Am Saurain“ erwarten wir  viele Fahrer, gute Rennen und sehr gute Platzierungen für unsere Vereinsfahrer.

Schon beim IGE Rennen in Aufenau am 20.-21.06.2015 haben unsere Fahrer des MRSC Mernes super abgeschnitten.

In der Klasse 8 (Senioren ab 40 Jahre) fuhren Armin Donnecker und Steffen Werthmann auf Platz 1 und Platz 3. Hubert Lang belegt einen guten 13. Platz. Thomas Becker erkämpfte sich in der Klasse 9 (Oldies ab 50 Jahre) den 5. Platz.

 

Die Zuschauer werden auf jeden Fall viele spannende Rennen zu sehen bekommen, bei denen sie die einheimischen Piloten bei hoffentlich schönstem Herbstwetter anfeuern können. Für das leibliche Wohl wird natürlich gesorgt. Ob für den großen oder kleinen Hunger oder ob deftige oder süße Speisen, für jeden ist etwas dabei.